Gratin aus Wurzelgemüse

Gratin aus Wurzelgemüse

Hier ist ein gesundes und leckeres Rezept von Lena Meigård aus Schweden. Sie hat allerdings anstatt der von mir verwendeten Steckrübe Sellerieknolle verwendet. Ich bin aber nicht unbedingt ein Freund von Knollensellerie und habe außerdem hier in England Schwierigkeiten überhaupt welchen zu bekommen. Wer’s mit Sellerie versuchen möchte, kann ja mal berichten, wie’s geschmeckt hat.


Ofen auf 200 °C vorheizen
1 TL Butter
1 Süßkartoffel, ca. 300 g, in Scheiben geschnitten
1-2 Kartoffeln, ca. 300 g, in Scheiben geschnitten
1 Steckrübe, ca. 400 g, in Scheiben geschnitten
1 TL gerebelten Thymian
1 Zweig Rosmarin
300 ml Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer
200 g geriebener Käse

Eine ofenfeste Form einfetten und die Gemüse in Lagen hineinschichten.
Sahne, Salz und Pfeffer und Kräuter vermischen und hinzufügen, den Käse darüber verteilen.
Im Ofen rund 45 Minuten backen, davon ca 20 zugedeckt, bis das Gemüse weich ist.
Das Gericht kann auch gut vorbereitet werden und bis zur Zubereitung im Ofen im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Dazu passen Schweinekoteletts, Bouletten oder Sojaburger. Einfach nur mit einem Salat schmeckt es auch köstlich.

Und hier vielleicht noch ein paar Anregungen zu Wurzelgemüsen.

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.