Thymian

Thymian

Thymian ist ein weit verbreitetes Kraut und wird oft in der Küche genutzt. Sein starkes Aroma verdankt er dem Gehalt an Thymol.

Am besten gedeiht Thymian in heißen, sonnigen Regionen und die immergrüne Pflanze verträgt nicht nur Dürreperioden, sondern auch Frost. Ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammend, ist Thymian inzwischen auch in anderen Teilen Europas heimisch geworden.

Und obwohl Thymian ein starkes Aroma hat, kann man ihn gut zusammen mit anderen Kräutern wie Rosmarin, Salbei oder Oregano verwenden.

Thymian wird oft zum würzen von Fleischgerichten und Suppen verwendet und passt besonders gut zu Lamm. Man kann Thymian frisch oder getrocknet kaufen. Frische Ware ist aromatischer aber auch nicht so lange haltbar. Allerdings kann man frischen Thymian auch gut einfrieren.

Da Thymian nachgesagt wird, dass er bei der Fettverdauung hilft, kann man ihn gut in Gerichten verwenden, die viel Öl oder Butter enthalten. Ein Tee aus Thymianblättern kann auch als Mundwasser genutzt werden, da Thymian eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat. Man kann ihn unter anderem bei Hals- und Zahnfleischentzündungen einsetzen oder zur Linderung rheumatischer Beschwerden.

Die alten Ägypter verwendeten Thymian zum einbalsamieren ihrer Mumien, die Griechen in ihren Bädern und die Römer um ihre Häuser zum Reinigen ihrer Häuser.

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.